Freiburg verliert

Günter über Urgewalt Haaland: "Das ist halt brutal"

Die Dortmunder um Erling Haaland (m.) bejubeln einen Treffer. Foto: Getty Images

Der SC Freiburg musste bei Borussia Dortmund eine herbe 1:5-Niederlage einstecken. Nach dem Anschlusstreffer sorgte Topstürmer Erling Haaland für die Entscheidung - sehr zum Leidwesen von Christian Günter.

Das 1:3 aus Sicht des SC Freiburg durch Ermedin Demirovic in der 61. Minute weckte im Auswärtsspiel bei Borussia Dortmund nochmal Kräfte. "Da atmet man nochmal ein bisschen, hat das Gefühl, dass doch noch was gehen kann - und dann steht der einmal vorm Tor. Das ist halt brutal", ließ SC-Kapitän Christian Günter die Phase nach dem Anschluss und das 4:1 für den BVB keine Viertelstunde später durch Toptorjäger Erling Haaland auf DAZN Revue passieren. 

"Dortmund hat die absolute Qualität"

Gerade in der ersten Halbzeit haben die Freiburger laut Günter "echt Probleme Zugriff zu bekommen." Der Stand von 3:0 für die Dortmunder zum Seitenwechsel war die Folge. "Echt schade, weil wir uns viel mehr vorgenommen hatten. Aber so Spiele gibt es einfach. Heute lief bei uns nicht viel zusammen. Wir brauchen nicht drüber reden, dass Dortmund die absolute Qualität hat", musste Günter neidlos anerkennen. 

Profile picture for user Benjamin Heinrich
Benjamin Heinrich  
14.01.2022