Rönnow, Fährmann oder Langer?

Gross pokert bei den Schalker Keepern: "Alle sind bereit"

Schalkes Trainer Christian Gross mit den Keepern Frederik Rönnow, Ralf Fährmann und Michael Langer (v.l.). Foto: Imago

Beim FC Schalke 04 stellt sich auch unter dem neuen Trainer Christian Gross wieder die Frage: Wer wird in den nächsten Spielen das Tor der Königsblauen hüten?

Alle drei Keeper im Kader kamen beim FC Schalke 04 in den ersten 13 Ligaspielen zum Einsatz. Der von Eintracht Frankfurt ausgeliehene Frederik Rönnow war unter Ex-Trainer Manuel Baum gesetzt, zuvor genoss Ralf Fährmann das Vertrauen unter David Wagner. Michael Langer, die eigentliche Nummer drei, kam zuletzt auch zum Einsatz. 

"Verlasse mich auf meine Eindrücke"

Der neue Coach Christian Gross legte sich vor dem Spiel gegen Hertha BSC am Samstag (18:30 Uhr) nicht fest, wer sein Vertrauen erhält. Im Kicker sagte er: "Ich verlasse mich auf meine Eindrücke und tausche mich mit dem Trainerstab aus. Alle wollen spielen und sind bereit, zu null zu spielen." Letzteres wäre in der sportlichen Krise wohl besonders wichtig für die Gelsenkirchener.

Profile picture for user Benjamin Heinrich
Benjamin Heinrich  
30.12.2020