Schalker Hoffnungsträger

Gross: "Kolasinac bringt Persönlichkeit mit - das brauchen wir!"

Gross (r.) freut sich mit Kolasinac (l.) eine "Persönlichkeit" im Kader zu haben.
Gross (r.) freut sich mit Kolasinac (l.) eine "Persönlichkeit" im Kader zu haben. Foto: Imago Images

Der FC Schalke 04 hat bis Saisonende Abwehrspieler Sead Kolasinac vom FC Arsenal zurückgeholt. Die Leihgabe soll helfen, den Klassenerhalt abzuwenden. S04-Cheftrainer Christian Gross verrät, was er sich vom Neuzugang erhofft.

Für Sead Kolasinac war die Rückkehr zum FC Schalke 04 eine "Herzensangelegenheit". Der 27-Jährige will dabei helfen, den Weg aus der Krise zu finden. Ob er bereits gegen die TSG Hoffenheim (Samstag, 15.30 Uhr) in der Startelf der Königsblauen stehen wird, ist noch offen. Christian Groos lobte jedoch auf der Spieltagspressekonferenz: "Er bringt Persönlichkeit ein, spricht viel, mit jedem, er hat einen großen Erfahrungsschatz. Er ist gewohnt mit Drucksituationen umzugehen und da kann er Hilfeleistungen stellen, falls mal einer auch einen Durchhänger hat."

"Er wurde gut aufgenommen im Team"

Laut dem Schweizer gehe es "um Aufbauen und Mitziehen. Alleine geht das nicht, das wissen wir. Wir brauchen noch mehr Persönlichkeiten und jeder entwickelt sich da. Vom Kaliber und der Qualität, was auch das Mentale angeht, können wir noch viel mehr Spieler wie Sead Kolasinac gebrauchen." Wo der Bosnier beim FC Schalke 04 eingesetzt werden wird, wisse Gross noch nicht: "Die letzten Spiele hat er immer außen gespielt und da wird er auch spielen. Ich habe auch schon mit dem Gedanken gespielt, ob er im defensiven Mittelfeld spielt. Das werden wir in Zukunft sehen. Aber er bringt Persönlichkeit mit und das brauchen wir jetzt. Er wurde gut aufgenommen im Team."

Profile picture for user Adrian Kuehnel
Adrian Kuehnel  
08.01.2021