Nach Stress

Gross: "Dann sollen die Spieler zu mir kommen..."

Christian Gross will bei Schalke weitermachen.
Christian Gross will bei Schalke weitermachen. Foto: Getty Images

Führungsspieler des FC Schalke 04 sollen die Ablösung von Christian Gross gefordert haben. Der Coach gibt sich kämpferisch.

Christian Gross stellte bei Sky fest: "Ich bereue es nicht. Ich wusste von Beginn an Bescheid, dass die Aufgabe eine Riesenherausforderung ist." Der vierte Trainer des FC Schalke 04 in dieser Saison hat diverser Medienberichte einen Teil der Mannschaft gegen sich aufgebracht, ihm werden taktische Fehler und die Nennung falscher Namen vorgeworfen. "Wenn sie etwas stört, dann sollen die Spieler zu mir kommen", forderte der Schweizer.

Gross denkt nicht an Rücktritt

Gross sieht dennoch weiterhin "eine Challenge" und flüchtete sich in Floskeln: "Solange es mathematisch noch möglich ist, glauben die Mannschaft und ich an den Klassenerhalt." Angesichts von erst neun Zählern bräuchte es dafür ein Wunder. Der Coach jedenfalls will seine Aufgabe auf Schalke fortsetzen: "Ich habe nie über einen Rücktritt nachgedacht."

Florian Bolker  
27.02.2021