Spanien

Griezmann-Rückkehr zu Atletico? Präsident schließt nichts aus

Antoine Griezmann war in neun Pflichtspielen an drei Barca-Toren beteiligt.
Antoine Griezmann war in neun Pflichtspielen an drei Barca-Toren beteiligt. Foto: Getty Images

Obwohl der Abschied von Antoine Griezmann zum FC Barcelona nicht geräuschlos verlief, würden ihn die Anhänger mit Kusshand zurücknehmen. Präsident Enrique Cerezo schließt nichts aus.

Der FC Barcelona überwies 120 Millionen Euro für Antoine Griezmann an Atletico Madrid. Bei den Katalanen kam er aber zu keinem Zeitpunkt an die zuvor gezeigten Leistungen heran. Sollte er wieder nach Madrid zurückkehren, damit die Formkurve in die richtige Richtung zeigt?

Klub-Boss schließt Griezmann-Rückkehr nicht aus

Enrique Cerezo könnte sich dieses Szenario durchaus vorstellen. Der Vereinspräsident sagte dem Radiosender El Larguero: "Das Leben nimmt viele Wendungen. Es gibt einige, die gegangen und danach zurückgekehrt sind." Ausschließen wolle der Klub-Boss gar nichts. Die Worte von Victor Font, Präsidentschaftskandidat bei Barcelona, werden Griezmann nicht unbedingt zu einem langfristigen Verbleib motivieren: "Griezmann war ein Transfer, der nie hätte gemacht werden sollen."

Florian Bolker  
20.11.2020