FC Schalke 04

Grammozis zu Sane: "Einfach ein Qualitätsspieler für uns"

Der Körper macht Sane immer wieder einen Strich durch die Rechnung. Foto: Getty Images
Der Körper macht Sane immer wieder einen Strich durch die Rechnung. Foto: Getty Images

Der FC Schalke 04 hat am Samstag ein Testspiel gegen Fortuna Sittard mit 1:1 beendet. Kurz vor Anpfiff musste Marcin Kaminski wegen eines positiven Corona-Schnelltests passen, inzwischen hat ein PCR-Test die Bestätigung einer Infektion geliefert. Der Pole verpasst somit wohl den Pflichtspielauftakt gegen Holstein Kiel am Sonntag. Salif Sane wäre ein gleichwertiger Ersatz, spielte die Fitness mit.

"Man sieht ja, dass er selbst in einer Halbzeit spielt, als ob er nie weggewesen ist. Also das ist einfach schon ein Qualitätsspieler für uns", zitiert Reviersport Dimitrios Grammozis. Der Cheftrainer würde sich nur zu gerne auf die Dienste des Senegalesen verlassen. Aber an einen Einsatz über 90 Minuten ist beim 31-Jährigen nicht zu denken. "Eine Halbzeit war okay. Mehr ist dann aber auch momentan nicht möglich. Das muss man einfach auch so sagen", erklärt Grammozis.

"Müssen immer mit ihm sehr gut kommunizieren"

In der laufenden Saison kommt Sane auf nur zwei Kurzeinsätze immer wieder plagt vor allem das Knie den Ex-Nationalspieler. "Wir müssen immer mit ihm sehr gut kommunizieren. Damit der Fokus immer auf das Spiel gerichtet ist, dass wir immer schauen, dass er spielfähig ist", wie Grammozis erläutert. Sane gilt als einer der Topverdiener beim Bundesliga-Absteiger, eine Vertragsverlängerung gilt als ausgeschlossen. So werden sich die Wege im Sommer mit hoher Wahrscheinlichkeit trennen. Dass Sane vorher nochmal 90 Minuten für Schalke spielt, egal ob gegen Kiel oder sonst wen, ist nicht absehbar. "Also aktuell leider nicht. Das ist so", sagt Grammozis.

Profile picture for user Lars Pollmann
Lars Pollmann  
10.01.2022