Trug sogar sein Trikot

Gosens über Bayern-Legende: "Fand ich immer richtig gut"

Gosens steht gegen Ungarn vor seinem 14. Länderspiel. Foto: Alexander Hassenstein/Getty Images
Gosens steht gegen Ungarn vor seinem 14. Länderspiel. Foto: Alexander Hassenstein/Getty Images

Robin Gosens von Inter Mailand hat es bis zur deutschen Nationalmannschaft geschafft. Dabei fieberte der 28-Jährige vor einigen Jahren noch selbst als Fan mit - in einem Trikot von Bastian Schweinsteiger.

Im Interview mit Sport1 hat Robin Gosens nun unter anderem über seine einstigen Lieblingsspieler in der Bundesliga gesprochen. Der Profi von Inter Mailand dazu: "Bastian Schweinsteiger fand ich immer richtig gut. Bei Schalke war ich ein Riesen-Fan von Marcelo Bordon und Christian Pander. Pander war ein Idol für mich. Und sonst habe ich immer zu David Alaba aufgeschaut. Er kann auf jeder Position spielen und liefert als Allrounder total ab."

"Ich hatte ein Schweinsteiger-Trikot an"

Kurz darauf ging der Außenbahnspieler noch mehr ins Detail, indem er über das WM-Finale 2014 sprach. Gosens habe "zuhause auf der Fanmeile bei uns in Bocholt" geschaut. "Wir haben hart gefeiert, als Mario das Ding reingemacht hat. Das war gigantisch", erklärte der heutige Nationalspieler, der verriet: "Ich hatte ein Schweinsteiger-Trikot an, das weiße DFB-Trikot mit der Nummer 7 hinten drauf." Ein Spieler, der es Gosens offensichtlich antat. Und wer weiß, womöglich gelingt dem Spieler von Inter Mailand in Katar selbiger Triumph wie Schweinsteiger in Brasilien vor acht Jahren.

Profile picture for user Adrian Kuehnel
Adrian Kuehnel  
23.09.2022