Punktepolster schmilzt

Goretzka: Meisterkampf "jetzt wieder spannend"

Leon Goretzka (Nr. 18) bejubelt den Anschlusstreffer seiner Bayern. Foto: Getty Images

Die 1:2-Niederlage des FC Bayern München bei Eintracht Frankfurt könnte den Kampf um die Deutsche Meisterschaft bei einem Sieg von RB Leipzig nochmal spannend machen. 

RB Leipzig hat am Sonntag mit einem Sieg bei Hertha BSC die Chance, bis auf zwei Punkte an den FC Bayern München ranzukommen und dem Titelkampf in der Bundesliga noch mal Feuer zu verleihen. Bayerns Mittelfeldspieler Leon Goretzka, der nach Coronainfektion sein Comeback feierte, sagte nach der Niederlage bei Eintracht Frankfurt in der ARD: "Wir haben in den letzten zwei Spielen fünf Punkte verloren. Vor ein paar Wochen haben sich alle beschwert, dass es wieder zu eindeutig wird. Jetzt ist es wieder spannend."

"Erste Halbzeit komplett verpennt"

Mit dem Ergebnis in Frankfurt war der Nationalspieler dennoch nicht zufrieden: "Es war heute ein Spitzenspiel und die große Qualität des FC Bayern ist es, dort eigentlich da zu sein. Das war heute nicht der Fall." Die Ausfälle sollen dabei keine Entschuldigung sein: "Unser Kader ist so breit besetzt, dass wir trotzdem den Anspruch haben, die Spiele zu gewinnen." Kritik gab es an der Leistung in der ersten Halbzeit: "Die erste Halbzeit haben wir komplett verpennt. Da waren wir überhaupt nicht auf dem Platz." 

Profile picture for user Benjamin Heinrich
Benjamin Heinrich  
21.02.2021