CR7-Erbe?

Gomez staunt über "Weltstar" Haaland: "Mit Ronaldo vergleichbar"

Laut Mario Gomez gehört Erling Haaland (Foto) die Zukunft. Foto: Imago.
Laut Mario Gomez gehört Erling Haaland (Foto) die Zukunft. Foto: Imago.

Mario Gomez traut unter anderem Erling Haaland zu, in die Fußstapfen von Lionel Messi und Cristiano Ronaldo zu treten. Bereits jetzt erinnere der Top-Torjäger von Borussia Dortmund an CR7. 

Seit über einem Jahrzehnt prägen Lionel Messi und Cristiano Ronaldo den Weltfußball. Wie lange die beiden Angreifer noch spielen werden, ist allerdings offen. Umso mehr stellt sich die Frage, wer Messi und Ronaldo in Zukunft ersetzen könnte. Im Interview mit dem Sportbuzzer nennt Mario Gomez zwei Youngsters, die dafür in Frage kommen: "Kylian Mbappe ist sicher der Spieler, der die beiden in den nächsten zehn Jahren vertreten wird. Seine Fähigkeiten in diesen jungen Jahren, dieses Tempo, das ist schon unglaublich", so der Ex-Stürmer des VfB Stuttgart und FC Bayern. Auch Erling Haaland traut Gomez das Erbe von Messi und Ronaldo zu: "Der gehört auch dazu. Klar! Ich glaube, er ist bereits ein Weltstar."

"Haaland wird nicht aufzuhalten sein"

Haaland spielt seit Januar 2020 für Borussia Dortmund, in 65 Pflichtspielen erzielte der 21-jährige Norweger 65 Tore. Vor dem Auftakt des BVB in der Champions League - am Mittwochabend gastiert Dortmund bei Besiktas (18.45 Uhr) - betonte Gomez, er sei überzeugt, dass der Torschützenkönig der vergangenen Saison auch diesmal wieder viele Treffer in der Königsklasse erzielen wird: "Vom Potenzial her, seiner Energie, seinem Willen, wird er das Ding rocken. Er wird nicht aufzuhalten sein." 

"Dieses Gesamtpaket wird es so schnell nicht noch einmal geben"

Darüber hinaus ist Gomez überzeugt, dass es nicht so schnell einen zweiten Haaland geben wird: "Von der Professionalität und vom Willen her ist er von außen betrachtet mit Ronaldo vergleichbar. [...] Dieses Gesamtpaket, das Haaland in so jungen Jahren zu bieten hat, wird es in der kommenden Zeit so schnell nicht noch einmal geben." Neben dem BVB-Stürmer und Mbappe werde aber auch Joshua Kimmich vom FC Bayern eine der prägenden Figuren der Zukunft, so der 36-Jährige. Der Grund: "Kimmich schießt nicht in jedem Spiel drei Tore, aber er hat sicher einen ähnlich starken Einfluss auf die Bayern-Mannschaft oder die Nationalelf, wie es bei Messi oder Ronaldo die letzten zehn oder 15 Jahre der Fall war."

Florian Bajus  
14.09.2021