Transferphase

Götze zur Hertha? Friedrich: "Haben noch ein paar Eisen im Feuer!"

Herthas Sportdirektor Arne Friedrich äußerte sich zur Personalie Mario Götze. Foto: Imago

Bis zum 5. Oktober ist das Transferfenster in der Bundesliga noch geöffnet. Hertha BSC will auf dem Transfermarkt in jedem Fall nochmal aktiv werden. 

Berlins Sportdirektor Arne Friedrich bestätigte in der Halbzeit des Bundesligaspiels gegen Eintracht Frankfurt, dass Hertha BSC personell nochmal auf dem Transfermarkt nachlegen wird. "Wir sind dabei. Wir sind weiter auf der Suche, noch haben wir etwas Zeit und noch ein paar Eisen im Feuer. Wir wollen auf jeden Fall noch etwas Gas geben", sagte der 41-Jährige auf DAZN.

Friedrich bestätigt Interesse

Heiß gehandelt wird in der Hauptstadt auch nach wie vor der Name Mario Götze. Friedrich kennt den Weltmeister von 2014, hat mit ihm gemeinsam noch in der Nationalmannschaft gespielt. "Es kursieren viele Namen, wir beschäftigen uns sehr eindringlich mit möglichen Neuverpflichtungen. Wir überlegen immer, wer das fehlende Puzzleteil sein könnte", kommentierte der Funktionär die Lage. Und Götze? "Er ist natürlich ein Name, mit dem wir uns beschäftigt haben." Mehr wollte Friedrich nicht sagen. Ausgang offen.

Profile picture for user Benjamin Heinrich
Benjamin Heinrich  
25.09.2020