Neuzugang verrät

Götze packt aus: Habe schon mal mit Eintracht verhandelt

Götze hat bei Eintracht Frankfurt bis 2025 unterschrieben. Foto: Alex Grimm/Getty Images
Götze hat bei Eintracht Frankfurt bis 2025 unterschrieben. Foto: Alex Grimm/Getty Images

Eintracht Frankfurt hat mit Mario Götze einen namhaften Kicker verpflichtet. Dabei klopfte die SGE bereits ein Jahr vor der Verpflichtung beim Weltmeister von 2014 an - damals noch ohne Erfolg.

Mario Götze und Eintracht Frankfurt haben schon einmal verhandelt - und zwar letztes Jahr. Dies verriet der Neuzugang, der von der PSV Eindhoven kam, am Dienstag im Rahmen einer Pressekonferenz. "Es war nicht das erste Mal, dass ich mit Frankfurt in Kontakt war. Das war vor einem Jahr. Aber da war die Situation eine andere", erklärte der 30 Jahre alte Offensivspieler.

Champions League mit der SGE? "Da habe ich natürlich Riesen-Lust drauf"

"Da wollte ich mit Roger (Ex-Trainer Schmidt, d. Red.) das zu Ende führen, was wir in Eindhoven aufgebaut haben", fügte Götze an. Ein besonderes Argument für den Wechsel in diesem Sommer dürfte auch gewesen sein, dass Eintracht Frankfurt dank des Europa-League-Siegs in der Champions League vertreten ist. "Da habe ich natürlich Riesen-Lust drauf. Wir haben auch letzte Saison international gespielt. Ich freue mich auf die Gegner, auf den Rhythmus und noch mal in der Champions League anzugreifen", so Götze, der bis 2025 unterschrieb.

Profile picture for user Adrian Kuehnel
Adrian Kuehnel  
28.06.2022