Torjäger

Glatzel über seine Rolle beim HSV: "Ich bin kein Lautsprecher"

Glatzel wechselte 2021 zum HSV. Foto: Martin Rose/Getty Images
Glatzel wechselte 2021 zum HSV. Foto: Martin Rose/Getty Images

Robert Glatzel will am Ende der Saison mit dem HSV endlich in die Bundesliga aufsteigen. Damit dies gelingt, hat der Stürmer an sich selbst gearbeitet. Der 28-Jährige hat eigenständig analysiert, wie er sich weiter steigern kann.

"Ich will mit dem HSV unbedingt aufsteigen. Darum beschloss ich vor der Saison, einiges besser zu machen als in der Vergangenheit", sagte Robert Glatzel nun im Interview mit der Bild. Der Torjäger des HSV fügte an: "Ich hadere zum Beispiel nach vergebenen Chancen nicht mehr so oft, bin cooler geworden. Ich weiß, dass ich auch ohne Tore wichtig für die Mannschaft sein kann." Er habe sich in diesem Punkt "am meisten weiterentwickelt".

"Entscheidend ist, dass man immer Gas gibt und die Mitspieler das sehen"

Ferner übernehme er "auch in der Kabine mehr Verantwortung, gehe voran", so Glatzel, der gleichzeitig klarstellte: "Ich bin kein Lautsprecher. Aber ich spreche etwas an, wenn mir was auffällt, wenn ich helfen kann. Ich gebe gerne meine Erfahrungen weiter." Laut dem Routinier sei entscheidend, "dass man immer Gas gibt und die Mitspieler das sehen. In jedem Training, jedem Spiel. Das bedeutet mehr als Worte."

Profile picture for user Adrian Kuehnel
Adrian Kuehnel  
15.09.2022