Kapitän ist mit dabei

Glasner mit Apell an die Fans: "Stimmungsvoll, aber friedlich"

Oliver Glasner äußerte sich auf der Pressekonferenz vor dem Spiel gegen Marseille zu den Fans und Kapitän Rode. Foto: Getty Images.
Oliver Glasner äußerte sich auf der Pressekonferenz vor dem Spiel gegen Marseille zu den Fans und Kapitän Rode. Foto: Getty Images.

Am morgigen Dienstagabend steigt für Eintracht Frankfurt das zweite Champions League Gruppenspiel. Die Mannschaft von Oliver Glasner reist dafür nach Marseille - mit weniger Fans im Rücken und strengen Auflagen seitens der französischen Polizei. 

Auf der Pressekonferenz vor dem Spiel gab sich Eintracht-Coach Oliver Glasner gelassen: "Die Spieler haben schon gezeigt, dass sie sich von einer derartigen Atmosphäre nicht beeinflussen lassen. Natürlich wird uns die tolle Stimmung anspornen, wir lassen uns nicht negativ beeinflussen." Glasner bezieht sich auch auf die Spiele gegen West Ham und Glasgow, als mehr Fans des anderen Vereins im Stadion waren. 

Glasner richtet sich auch mit einer Botschaft an die Fans von Eintracht Frankfurt: "Ich denke wir alle wollen morgen hier ein Fußballfest feiern in einem tollen Stadion, mit zwei großen Traditionsclubs. Das soll stimmungsvoll abgehen, aber ganz klar friedlich. Das ist der Apell an alle, die im Stadion sind." 

Rode sicher mit an Bord 

Zur Causa Rode sagte Glasner: "Er fährt zur spielerischen Unterstützung mit. Ich bin sehr froh, dass Sebastian bißchen früher wieder zurück ist als gedacht. Ich werde mich morgen Vormittag noch mit ihm unterhalten. Wir werden dann morgen gemeinsam entscheiden, welche Spielzeit er sich selbst zutraut." Somit ist der Kapitän von Eintracht Frankfurt morgen mit von der Partie. 

Das Spiel gegen Marseille startet am Dienstagabend um 21 Uhr. 

Profile picture for user Magdalena Schwaiger
Magdalena Schwaiger  
12.09.2022