Entscheidung gegen ManUnited

Glasner dank Trapps Verbleib in Frankfurt "sehr erleichtert"

Trapp hat sich für einen Verbleib in Frankfurt entschieden. Foto: JAVIER SORIANO/AFP via Getty Images
Trapp hat sich für einen Verbleib in Frankfurt entschieden. Foto: JAVIER SORIANO/AFP via Getty Images

Kevin Trapp hat am Donnerstag offiziell bestätigt, ein Angebot bei Manchester United ausgeschlagen zu haben, um bei Eintracht Frankfurt zu bleiben. Trainer Oliver Glasner ist froh, dass sich sein Keeper dafür entschieden hat.

"In den vergangenen Tagen wurde viel über das Interesse von Manchester United berichtet. Es ist richtig, dass ein schriftliches Angebot vorliegt. Manchester United ist ein Weltverein. Dass ich mich mit so einem Angebot auseinandersetze und mir darüber Gedanken mache, kann, hoffe ich, jeder verstehen", schrieb Kevin Trapp am Donnerstag auf seinem Instagram-Profil. "Gestern habe ich allerdings den Verantwortlichen beider Vereine mitgeteilt, dass Ich mich für die Eintracht entschieden habe. Ich habe hier mit Frankfurt Unvergessliches erlebt und wir haben zusammen Geschichte geschrieben."

"Glauben dran, weiter Großes erreichen zu können"

Dass Trapp diese Entscheidung getroffen hat, kann Oliver Glasner nur befürworten. "Ich bin sehr erleichtert und froh, dass Kevin sich so klar für die Eintracht bekannt hat - ein klares Zeichen für die Mannschaft und den Verein", sagte der Coach der Hessen am Freitag auf der Pressekonferenz vor dem anstehenden Bundesliga-Spiel gegen Werder Bremen (Sonntag, 17.30 Uhr). Der Torhüter sehe, "dass wir noch nicht fertig sind und dran glauben, weiter Großes erreichen zu können", so Glasner.

Profile picture for user Adrian Kuehnel
Adrian Kuehnel  
26.08.2022