Trotz Platz 10

Gladbach international? Sippel: "Wollen noch mal angreifen"

Tobias Sippel bleibt trotz des Gladbacher Abwärtstrends angriffslustig. Foto: Imago
Tobias Sippel bleibt trotz des Gladbacher Abwärtstrends angriffslustig. Foto: Imago

Vor der Länderspielpause ist Borussia Mönchengladbach auf den zehnten Tabellenplatz abgerutscht. Ersatztorwart Tobias Sippel hat die Hoffnung auf einen Europapokalplatz aber noch nicht aufgegeben.

Seit Februar ist bei Borussia Mönchengladbach der Wurm drin. Angefangen mit der Derby-Niederlage gegen den 1. FC Köln am 20. Spieltag (1:2) gerieten die Fohlen in einen Abwärtstrend und verloren zwischenzeitlich sieben Pflichtspiele in Folge. Erst am letzten Spieltag vor der Länderspielpause feierte die Mannschaft von Marco Rose mit einem 3:0-Sieg über den FC Schalke 04 das herbeigesehnte Erfolgserlebnis.

Sippel hat Europapokal nicht aufgegeben

Noch bis zum 21. Spieltag war Gladbach dran an den Europapokalplätzen, punktgleich mit dem damaligen Tabellensechsten aus Dortmund rangierte die Fohlen-Elf auf Platz sieben. Aktuell hat Bayer Leverkusen mit 40 Punkten Rang sechs inne, die Borussia belegt mit 36 Zählern den zehnten Tabellenplatz. Trotz der zurückliegenden Wochen ist Tobias Sippel überzeugt, dass die Mannschaft in den letzten acht Spielen einen Europapokalplatz erobern kann: "Man sieht, dass die anderen Mannschaften auch zu kämpfen haben. Ich glaube schon, dass in der Tabelle noch mal einiges an Bewegung reinkommen wird", sagte der Ersatzkeeper im Gespräch mit der Rheinischen Post und betonte: "Wir können von Spieltag zu Spieltag versuchen, weiter nach oben zu klettern. Das ist gegen Freiburg direkt möglich."

Das Gladbacher Motto: "Weitermachen" und "angreifen"

Der Sieg auf Schalke könnte die Initialzündung für die Aufholjagd gewesen sein, so Sippel: "Für das Gefühl war es extrem wichtig, dass wir gewonnen haben. Wir sind jetzt nicht mehr die angeschossenen, die sieben Spiele verloren haben." Nun, so der 33-Jährige, "wollen wir weitermachen und oben noch mal angreifen." Ob es für mehr als die Play-Offs zur UEFA Europa Conference League reicht, ist bei sieben Punkten Rückstand auf Platz fünf und elf Punkten Rückstand auf Platz vier jedoch unwahrscheinlich.

Florian Bajus  
27.03.2021

Feed