Gelb-Sünder kündigt an

Gjasula: "Anzahl meiner Verwarnungen soll einstellig werden“

Mit Wucht kommt Klaus Gjasula (r.) in den Zweikampf gegen Düsseldorfs Matthias Zimmermann angeflogen - ohne Folgen einer Gelben Karte.
Mit Wucht kommt Klaus Gjasula (r.) in den Zweikampf gegen Düsseldorfs Matthias Zimmermann angeflogen - ohne Folgen einer Gelben Karte. (Foto: imago)

Hamburgs neuer Defensivspieler Klaus Gjasula ist nicht nur für seinen Kopfschutz bekannt, sondern auch für seine manchmal übertriebene Härte. Mit 17 Gelben Karten stellte er vergangene Saison beim SC Paderborn einen neuen Bundesliga-Rekord auf. Was die Verwarnungen angeht, will der Albaner beim Hamburger SV etwas kürzer treten.

17 Verwarnungen in 29 Bundesliga-Spielen: Im Schnitt holte sich Gjasula in der abgelaufenen Spielzeit in Paderborn alle 1,7 Spiele den Gelben Karton ab, dreimal musste der 30-Jährige deshalb gesperrt aussetzen. In dieser Saison, mit dem Hamburger SV, soll die Anzahl der Verwarnungen runtergeschraubt werden. "Mein persönliches Ziel ist es, in Zukunft in gewissen Situationen klüger zu spielen. Wenn die Anzahl meiner Verwarnungen einstellig werden sollte, wäre das für mich ein Erfolg", so der defensive Mittelfeldspieler in einer Medienrunde.

Gjasula: "Ich will immer gewinnen"

Stattdessen will sich Gjasula mit dem Hamburger SV auf den sportlichen Erfolg in der 2. Bundesliga konzentrieren. "Ich will immer gewinnen", verkörpert er den unbedingten Siegeswillen eines Profis. Am ersten Spieltag gegen Fortuna Düsseldorf (2:1) hat das ja schon mal gut geklappt. Und nebenbei kam der albanische Nationalspieler über 90 Minuten auch ohne Gelbe Karte davon. "Wir haben am letzten Spieltag gezeigt, was wir im Stande sind zu leisten", fasste Gjasula den erfolgreichen Saison-Start zusammen. "Jetzt probieren wir das, von Woche zu Woche abzurufen. Das wird mal besser und mal schlechter gelingen, die Saison ist lange. Was am Ende rauskommt, werden wir sehen." Im Optimalfall der Aufstieg zurück ins Oberhaus.

Profile picture for user Tom Jacob
Tom Jacob  
25.09.2020