Sportchef erwägt Trainerwechsel

Gisdol wackelt! Heldt: "Sind offen und ehrlich zueinander"

Heldt und Gisdol pflegen ein enges Verhältnis. Foto: Imago
Heldt und Gisdol pflegen ein enges Verhältnis. Foto: Imago

In der Bundesliga steht der Endspurt mit acht Spieltagen bevor. Für den 1.FC Köln geht es dabei darum, den Abstieg und nach Möglichkeit auch die Relegation zu verhindern. Durchaus denkbar, dass es dafür noch den vielzitierten Impuls auf der Trainerbank geben wird.

Manche Medienberichte suggerieren gar, Markus Gisdol hätte schon nach dem Remis gegen Borussia Dortmund die Koffer packen müssen, wenn die Geißböcke nicht erst einen Tag später auf den 16. Platz abgerutscht wären. Noch hat Horst Heldt die Entscheidung gegen seinen Cheftrainer aber nicht in die Wege geleitet. Sehr wohl aber bleibt das Thema allgegenwärtig. "Wenn man erfolgreich sein will, macht es keinen Sinn, sich etwas vor zu machen. Deshalb gab es auch Gespräche, in denen wir die aktuelle Situation klar thematisiert haben", so der Sportchef gegenüber der Bild-Zeitung.

"Niemand mit Scheuklappen"

"Wir sind offen und ehrlich zueinander", ordnet Heldt sein Verhältnis zu Gisdol ein. Entsprechend dürfte er dem Trainer klargemacht haben, dass Misserfolge mehr oder minder unweigerlich zur Trennung führen dürften. "Hier läuft niemand mit Scheuklappen durch die Gegend. Weder ich noch der Trainer", sagt Heldt. Der Ex-Profi verweist aber auch darauf, dass es "schon engere Momente gegeben hat", in denen Gisdol den 1.FC Köln doch noch in die Spur gebracht hat.

"Alle Szenarien flexibel zu Ende denken"

Angesichts der vergangenen Wochen mit nur zwei Punkten aus sechs Spielen liegt aber auf der Hand, dass sich Heldt parallel mit potenziellen Nachfolgern befasst hat. "Als Geschäftsführer ist es meine Verantwortung, alle Szenarien flexibel zu Ende zu denken und darauf vorbereitet zu sein", formuliert der 51-Jährige. Unlängst hatte der vermeintliche Favorit Friedhelm Funkel diesbezüglich aber Kontakte mit den Verantwortlichen in Köln dementiert.

Profile picture for user Lars Pollmann
Lars Pollmann  
26.03.2021

Feed