Ziel noch offen

Bayern oder Ausland? Ginter: "Es gibt verschiedene Optionen"

Ginter spricht über seine Zukunft.
Ginter spricht über seine Zukunft. Foto: Alex Grimm/Getty Images

Matthias Ginter wird Borussia Mönchengladbach zum Saisonende ablösefrei verlassen. Eine Einigung mit dem FC Bayern dementiert der Nationalspieler, er habe mehrere Optionen.

Bereits seit geraumer Zeit steht fest, dass Matthias Ginter bei Borussia Mönchengladbach nicht verlängern und den Verein im Sommer verlassen wird. Wohin es den Innenverteidiger zieht, ist derweil noch offen. Dies macht er im Interview mit dem RedaktionsNetzwerk Deutschland (RND+) deutlich. "Es gibt verschiedene Optionen und ich bin selbst gespannt, welche es am Ende wird", sagt der 28-Jährige. Ob er sich für einen Wechsel innerhalb der Bundesliga oder für einen ins Ausland entscheidet, sei "im Moment ebenfalls offen".

"Ich habe noch keine Entscheidung über meine Zukunft gefällt"

Gerüchte um eine Einigung mit dem FC Bayern wies Ginter indes zurück. "Ich weiß ehrlicherweise auch nicht, woher die Gerüchte kommen, dass ein Wechsel zu Bayern München bereits feststeht. Ich habe noch keine Entscheidung über meine Zukunft gefällt. Und das wird wohl auch noch ein paar Wochen dauern", erklärt er und sagt in Bezug auf seinen Abgang aus Gladbach: "Ich bin dankbar für die schöne Zeit. Es hat wirklich lange alles gepasst. Wir hatten eine tolle Mannschaft, einen super Trainer, überragende Fans, ein klasse Umfeld. Das habe ich immer betont und konnte mir deshalb durchaus vorstellen, in Gladbach zu bleiben." Allerdings sei es im "Sommer vergangenen Jahres anders gekommen. Aber es gehört auch zum Fußball, dass sich die Wege mal trennen."

Profile picture for user Adrian Kuehnel
Adrian Kuehnel  
26.03.2022