Bedienter Keeper

Gikiewicz poltert gegen eigenes Team: "Verlieren 0:2 und die lachen!"

FCA-Keeper Rafal Gikiewicz war nach der Partie in Bremen restlos bedient. Foto: Imago

Der FC Augsburg verliert mit 0:2 bei Werder Bremen. Keeper Rafal Gikiewicz war im Anschluss bedient und kritisierte vor allem die Einstellung der eigenen Mannschaft. 

Deutliche und heftige Kritik von FCA-Torhüter Rafal Gikiewicz nach dem 0:2 in Bremen. Der Pole knöpfte sich im Anschluss an die Partie auf Sky die eigene Mannschaft vor: "Ich sehe unsere Gesichter, die lachen nach einem 0:2. Ich verstehe Fußball vielleicht nicht. Wir verlieren 0:2 in Bremen, ein wichtiges Spiel, und die lachen jetzt auf dem Platz nach dem Abpfiff. Das kann ich nicht akzeptieren, das geht nicht."

Keeper kritisiert auch Gegentore

Der 33-Jährige verstand die Welt nicht mehr, schüttelte immer wieder mit dem Kopf, redete sich in Rage. Auch die beiden Gegentore bekamen dem Ex-Berliner nicht: "Wir bekommen das gleiche Tor wie gegen Stuttgart zuhause. Flanke, zweiter Pfosten, der Gegner ist frei." Beim FC Augsburg herrscht nach der Pleite in Bremen wohl intern einiges an Gesprächsbedarf. 

Profile picture for user Benjamin Heinrich
Benjamin Heinrich  
16.01.2021