Stuttgarts schneller Verteidiger

Gibt Mavropanos gegen Bayer sein Bundesliga-Debüt für VfB?

Bislang war Stuttgarts Konstantinos Mavropanos fast ausschließlich nur im Training zu sehen. Nun steht sein Pflichtspiel-Debüt beim VfB bevor.
Bislang war Stuttgarts Konstantinos Mavropanos fast ausschließlich nur im Training zu sehen. Nun steht sein Pflichtspiel-Debüt beim VfB bevor. (Foto: imago)

Beim VfB Stuttgart deutet sich das Debüt für Innenverteidiger für Konstantinos Mavropanos an. Gegen die schnelle Offensive von Bayer Leverkusen gilt der Grieche als Idealbesetzung in der Abwehr der Schwaben.

Wenn der VfB Stuttgart am kommenden Samstag (15.30 Uhr) die Werkself aus Leverkusen empfängt, könnte Mavropanos sein Debüt für den Aufsteiger geben. Sowohl in der Bundesliga als auch für die Stuttgarter hat der Grieche noch kein Pflichtspiel bestritten. Lediglich ein Testspiel gegen den SV Sandhausen (6:1) absolvierte der 22-Jährige im Trikot der Cannstätter mit, danach fiel er mit Leistenproblemen aus.

Mavropanos' Schnelligkeit ein Schlüssel zum Erfolg

Stuttgarts Sportdirektor Sven Mislintat bezeichnete Mavropanos im kicker als einen "brutalen Zweikämpfer und einen der schnellsten Innenverteidiger der Liga". Gerade gegen die schnelle Offensive von Bayer Leverkusen könnte der griechische U-21-Nationalspieler der Schlüssel zum Erfolg sein. Es wäre nicht nur das Pflichtspiel-Debüt in Diensten des VfB Stuttgart, sondern auch der erste Auftritt auf der Bühne Bundesliga. Der vom FC Arsenal ausgeliehene Innenverteidiger stand zuletzt beim 1. FC Nürnberg - ebenfalls als Leihspieler - unter Vertrag, absolvierte dort in der Rückrunde der Vorsaison inklusive Relegation zwölf Pflichtspiele.

Profile picture for user Tom Jacob
Tom Jacob  
01.10.2020