Barca-Streichkandidat

Gespräche sollen laufen: Coutinho per Leihe zu Aston Villa?

Coutinho und FC Barcelona: Das passt irgendwie nicht.
Coutinho und FC Barcelona: Das passt irgendwie nicht. Foto: PAU BARRENA/AFP via Getty Images

Offensivspieler Philippe Coutinho könnte den FC Barcelona im Januar noch verlassen. Mit Aston Villa soll ein Klub aus der Premier League an einer Ausleihe Interesse bekunden.

Wie Reporterin Helena Condis Edo vom spanischen Hörfunksender COPE via Twitter vermeldet, befinden sich der FC Barcelona und Aston Villa in Gesprächen bezüglich einer Leihe von Philippe Coutinho, die bis Saisonende laufen würde. Barca will den 29-Jährigen dem Vernehmen nach vor allem deshalb abgeben, um Platz auf der Gehaltsliste zu schaffen. Bei den Katalanen soll der Brasilianer zu den absoluten Top-Verdienern zählen.

In der laufenden Saison bringt es Coutinho für den FC Barcelona erst auf 16 Pflichtspieleinsätze, erzielt hat er dabei zwei Tore. Die Laison dürfte ein teures Missverständnis sein. Noch im Januar 2018 überwies Barca für den einstigen Edelkünstler 135 Millionen Euro an den FC Liverpool. Für die Saison 2019/20 an den FC Bayern verliehen, beträgt Coutinhos Marktwert laut transfermarkt.de momentan nur noch 18 Millionen Euro. Sein Kontrakt beim LaLiga-Topklub ist indes noch bis 2023 datiert.

Profile picture for user Adrian Kuehnel
Adrian Kuehnel  
05.01.2022