Jochbeinbruch

Gesichtsoperation nach Sturz: Glasner fehlt der Eintracht vorerst

Oliver Glasner erlitt einen Jochbeinbruch. Foto: Getty Images.
Oliver Glasner erlitt einen Jochbeinbruch. Foto: Getty Images.

Cheftrainer Oliver Glasner wird in den kommenden Tagen auf dem Trainingsplatz von Eintracht Frankfurt fehlen. Der Österreicher wurde nach einem Sturz im Gesicht operiert.

Das meldete die Eintracht auf ihrer Vereinswebsite. Glasner erlitt bei einem Sturz mit einem E-Roller einen Jochbeinbruch und hat sich am Sonntag einer Gesichtsoperation im Universitätsklinikum Frankfurt unterzogen. "Leider war ich einen kleinen Moment unaufmerksam und bin unglücklich gestürzt. Zum Glück ist mir nichts Schlimmeres passiert. Das Gesicht ist geschwollen. Aber ansonsten ist alles in Ordnung", gab der Cheftrainer leichte Entwarnung.

 

 

 

 

Vorbereitung auf BVB nicht beeinträchtigt

Nach Angaben von Eintracht Frankfurt wird Glasner am Dienstag oder Mittwoch wieder auf dem Trainingsplatz erscheinen. Die Vorbereitung auf das Bundesligaspiel gegen Borussia Dortmund (8. Januar, 18:30 Uhr) werde daher nicht beeinträchtigt. Bis Glasner wieder zurück ist, übernehmen seine Co-Trainer Michael Angerschmid und Ronald Brunmayr die Einheiten.  

Florian Bajus  
02.01.2022