S04-Verteidiger

Geraerts lobt Matriciani: "Würde für mich auf dem Feld sterben"

Henning Matriciani (Foto) erfährt von Karel Geraerts große Wertschätzung. Foto: Getty Images.
Henning Matriciani (Foto) erfährt von Karel Geraerts große Wertschätzung. Foto: Getty Images.

Für Karel Geraerts ist Henning Matriciani weiterhin ein wichtiger Bestandteil der Defensive des FC Schalke 04. Der Cheftrainer hebt den Einsatz des vierfachen deutschen U21-Nationalspielers hervor.

Durfte sich Henning Matriciani in der vergangenen Saison zu den Gewinnern des FC Schalke 04 zählen, so wird der 23-jährige Defensiv-Allrounder in der laufenden Spielzeit kritischer beurteilt. Mangelndes Tempo und Defizite im technischen Bereich gelten als seine größten Schwachpunkte. In einer Kategorie kann Matriciani dafür umso mehr überzeugen, wie Karel Geraerts gegenüber Ruhr24 betonte.

Matriciani "würde alles für das Team tun"

"Wichtig für mich ist, dass er für mich auf dem Feld sterben würde. Er würde alles für das Team tun", lobte Geraerts den unermüdlichen Einsatz seines Schützlings: "Ich mag Henning, weil er ein Kämpfer ist. In diesen Momenten brauchen wir Kämpfer, Henning ist ein Protoyp für mich. Ich sehe es jeden Tag."

"Im Fußball musst du eine gute Balance im Team finden"

Selbstverständlich könne Matriciani in gewissen Spielsituationen "besser mit dem Ball spielen", für Geraerts ist das aber kein Ausschlusskriterium: "Im Fußball musst du eine gute Balance im Team finden. Ich gebe jedem Spieler meinen Support, der kämpft und alles tut, das brauchen wir." Dennoch bleibt offen, welche Rolle Matriciani in der Schalker Abwehr einnehmen wird, sobald Cedric Brunner im Vollbesitz seiner Kräfte ist.

Profile picture for user Florian Bajus
Florian Bajus  
03.12.2023