OM statt Leeds

Geplatzter Cuisance-Deal: Finanzieller Ärger für Gladbach!

Cuisance spielt zunächst leihweise bei Olympique Marseille.
Cuisance spielt zunächst leihweise bei Olympique Marseille. Foto: Getty

Mittelfeldspieler Michaël Cuisance sollte ursprünglich vom FC Bayern zu Leeds United wechseln. Ein Transfer scheiterte allerdings auf der Zielgeraden. Stattdessen wechselte der Franzose am Deadline Day per Leihe zu Olympique Marseille. Aus Sicht seines Ex-Klubs Borussia Mönchengladbach mehr als ärgerlich.

Seitdem sich Michaël Cuisance vor einem Jahr mit dem FC Bayern auf einen Wechsel einigte, bringt er seinem Ex-Klub Borussia Mönchengladbach nur noch Unglück. Der 21-Jährige trieb einen Transfer damals eigenmächtig voran, in dem er im Training lustlos und sogar mit offenen Schnürsenkeln trainierte, um seine Lustlosigkeit zu demonstrieren. Immerhin sicherten sich die Fohlen beim Abgang, der zwölf Millionen Euro einspielte, eine Weiterverkaufsbeteiligung in Höhe von zehn Prozent - von der die Borussia nun vermutlich aber weniger als erhofft sehen wird!

Leeds-Transfer platzte

Hintergrund: Nach nur einem Jahr ging es für Cuisance schon wieder weg aus München. Der junge Franzose war sich gegen Ende der Transferperiode angeblich mit Premier-League-Aufsteiger Leeds United bezüglich eines Wechsels einig. Als Ablöse sollen sich die beiden Klubs auf 21,5 Millionen Euro verständigt haben. Obgleich der Mittelfeldspieler bereits nach England flog und den Medizincheck, durch den er Medienberichten zufolge durchgefallen sein soll, absolvierte, scheiterte ein Transfer an die Elland Road. Und somit entging Gladbach ein Betrag in Höhe von 2,15 Millionen Euro.

OM hat Kaufoption

Am Deadline Day kam Cuisance dann doch noch bei einem neuen Verein unter: Ligue-1-Klub Olympique Marseille holte den Linksfuß auf Leihbasis vom Rekordmeister und sicherte sich eine Kaufoption in Höhe von zehn Millionen Euro. Macht OM von dieser Gebrauch, bekommen die Fohlen hiervon immerhin noch eine Million. Bedeutet unter dem Strich allerdings: Gladbach verpasst mindestens 1,15 Millionen Euro!

Cuisance dementiert Medizincheck-Gerüchte

Gerüchten, er sei durch den Medizincheck gefallen, widersprach Cuisance indes bei seiner Präsentation in Marseille: "Es gab kein Problem beim Medizincheck in Leeds." OM-Sportdirektor Pablo Longoria bestätigte dies und erklärte seinerseits: "Wir haben keine Probleme festgestellt, alles lief reibungslos."

Profile picture for user Adrian Kuehnel
Adrian Kuehnel  
07.10.2020