Mittelfeldspieler blüht auf

Gelungene Leihe: Kehrt Fraulo zu Borussia zurück?

Oscar Fraulo stand bei Borussia hintan. Foto: Getty Images.
Oscar Fraulo stand bei Borussia hintan. Foto: Getty Images.

Die Ausleihe von Oscar Fraulo zum FC Utrecht hat sich ausgezahlt. Der Mittelfeldspieler erhält die erhoffte Spielpraxis - und wird im Sommer mutmaßlich zu Borussia Mönchengladbach zurückkehren.

Auf wenigen Positionen ist Borussia Mönchengladbach nominell so breit aufgestellt wie im zentralen Mittelfeld. Oscar Fraulo musste sich hinter Julian Weigl, Manu Kone, Florian Neuhaus, Christoph Kramer sowie Rocco Reitz einreihen und wurde deshalb an den FC Utrecht verliehen. (Einwurf: Setzt sich die schwache Bilanz in Leipzig fort?)

Rückkehr zu Borussia?

Bisher absolvierte Fraulo alle 21 Pflichtspiele für den niederländischen Erstligisten, längst ist er ein fester Bestandteil der Startelf. Im August wurde über eine Kaufoption im Bereich zwischen 3 und 3,5 Millionen Euro berichtet, womit eine Rückkehr Fraulos nicht garantiert ist. Wie die Rheinische Post berichtet, sollen die Verantwortlichen in Mönchengladbach jedoch überzeugt sein, dass Utrecht davon keinen Gebrauch machen wird.

Für mehr News über Borussia Mönchengladbach geht es hier entlang

Utrecht tätigt keine teuren Transfers

Als Argument werden die beiden Rekord-Transfers des niederländischen Erstligisten angeführt: Alexander Gerndt wurde 2011 für 4,8 Millionen Euro verpflichtet, zuvor war Ricky van Wolfswinkel nach seinem 2,8 Millionen Euro teuren Transfer im Jahr 2009 der teuerste Einkauf. Indes ist Anastasios Douvikas mit einer Ablösesumme von 1,2 Millionen Euro der kostspieligste Neuzugang seit 2020. Welche Rolle Fraulo bei einer Rückkehr zum Bundesligisten spielen würde, bleibe dennoch abzuwarten. (Bericht: Darum warten auf Borussia wichtige Wochen)

Profile picture for user Florian Bajus
Florian Bajus  
15.02.2024