Transfer fast fix

Geld für Eintracht? Gacinovic-Zuber-Tausch kurz vor dem Abschluss

Mijat Gacinovic spielt seit 2015 bei Eintracht Frankfurt.
Mijat Gacinovic spielt seit 2015 bei Eintracht Frankfurt. Foto: Getty Images

Mijat Gacinovic und Steven Zuber werden die Trikots von Eintracht Frankfurt und TSG Hoffenheim tauschen. Doch die Hessen dürfen noch auf zusätzliches Geld hoffen.

Aus Frankfurt berichtet fussball.news-Reporter Christopher Michel

Mijat Gacinovic wird Eintracht Frankfurt nach fünf Jahren verlassen, nach Bild-Informationen hat sich der Serbe bereits in der Kabine verabschiedet. Wie wohl sich der 25-Jährige bei den Hessen gefühlt hat und wie beliebt er beim Team war, zeigte nicht erst ein Video in seiner Instagram-Story, als er sich mit den Kollegen Filip Kostic, Dejan Joveljic und Martin Hinteregger zum Tischtennis-Rundlauf traf.

Emotionaler Abgang für die Fans

Bei den Fans ruft der Abgang von Gacinovic in Richtung TSG Hoffenheim sehr emotionale Gefühle hervor. Relegationssieg, der 70-Meter-Lauf im DFB-Pokal-Finale gegen den FC Bayern München (3:1) und seine tolle Vorstellung in Rom, die den Hessen den deutschen Europa-League-Rekord brachte, alle sechs Gruppenspiele gewonnen zu haben (2:1). Demgegenüber aber stand eine Stagnation in der Entwicklung, das letzte Bundesligator datiert aus dem Dezember 2017 beim Hamburger SV (2:1). Trainer war noch Niko Kovac, die Mitspieler hießen Lukas Hradecky, Kevin-Prince Boateng, Luka Jovic oder Marius Wolf.

Zuber ist flexibel einsetzbar

Im Tausch für Gacinovic kommt Steven Zuber aus dem Kraichgau. Der Schweizer war im vergangenen Jahr nach seiner Verletzungspause Stammspieler unter Ex-Coach Alfred Schreuder, er ist auf beiden offensiven Flügeln einsetzbar und kann notfalls als Linksverteidiger agieren. Intern bewertet man diesen Transfer aus mehreren Gründen als Topdeal.

Gibt es noch Geld für Gacinovic?

Mit Zuber kommt ein bundesligaerfahrener Profi, der auf mehrere Positionen spielen kann und den Notstand auf den Außenbahnen behebt. Da er rund dreieinhalb Jahre älter als Gacinovic ist, verhandelt die Eintracht zudem noch um eine Ablösezahlung zu dem Tausch. Die Informationen des kicker decken sich mit denen von fussball.news. Da rund 50 Prozent noch an ein Konsortium wandern, sieht der Klub diese Variante Spielertausch und dazu noch eine gewisse Summe als beste Lösung an.

Profile picture for user Christopher Michel
Christopher Michel  
03.08.2020