Südkoreaner

"Ganz toller Mensch": Freiburg schwärmt für Doppelpacker Jeong

Jeong jubelte am Wochenende doppelt. Foto: Imago
Jeong jubelte am Wochenende doppelt. Foto: Imago

Der SC Freiburg befindet sich nach den Siegen über Borussia Dortmund und den VfB Stuttgart auf einem absoluten Stimmungshoch. Gegen die Schwaben überragte vor allem Woo-yeong Jeong mit einem Doppelpack. Der Südkoreaner hat zum Saisonstart den Sprung vom Talent zum Leistungsträger geschafft.

Beim Sportclub freuen sie sich darüber besonders, weil der Angreifer ein sehr angenehmer Zeitgenosse ist. "Er ist ein ganz toller Mensch, auch außerhalb vom Platz", zitiert der SWR Chefcoach Christian Streich. "Er ist einfach ein toller Kerle, wenn du siehst, wie er läuft und der Mannschaft hilft", so der dienstälteste aktuelle Bundesliga-Trainer über Jeong. Der 21-Jährige war bisher nicht als Knipser auffällig geworden, gegen den VfB aber doppelt zur Stelle.

"Er denkt immer an die Mannschaft"

Das dritte Tor erzielte Sturmpartner Lucas Höler, der sich auf und neben dem Platz blendend mit Jeong versteht. "Er ist so ein super Typ, will niemandem etwas Schlechtes, denkt immer an die Mannschaft, und das ist extrem gut", sagt der 27-Jährige gegenüber der Rundfunkanstalt. Beeindruckt zeigt sich Höler auch davon, wie gut sich Jeong bereits integriert habe. Nach dreieinhalb Jahren in Deutschland gibt der Angreifer regelmäßig Interviews auf Deutsch. Andere Profis zieren sich da deutlich länger.

Profile picture for user Lars Pollmann
Lars Pollmann  
31.08.2021