Hammer-Gerücht!

Ganz Europa buhlt um ablösefreien Cavani - auch der FC Bayern?

Ob Edinson Cavani auch für den FC Bayern München ein paar torgefährliche Pfeile schießen könnte? Definitiv!
Ob Edinson Cavani auch für den FC Bayern München ein paar torgefährliche Pfeile schießen könnte? Definitiv! (Foto: imago)

Auch wenn Edinson Cavani mit 33 Jahren schon im Spätherbst seiner Karriere zu sein scheint, ist der Angreifer noch immer ein großer Name im Fußball-Geschäft. Und aufgrund seiner ablösefreien Verfügbarkeit ist er auch auf dem Transfermarkt heiß begehrt. So soll auch der FC Bayern München beim Mann aus Uruguay angeklopft haben.

Weil Cavani bei Paris Saint-Germain seinen Vertrag nicht verlängert hat, ist er ablösefrei zu haben. Laut der französische Sportzeitung Le10Sport ist sogar der FC Bayern München am Mittelstürmer interessiert. Demnach haben die Münchner bereits bei Cavanis Halbbruder Walter Guglielmone, der gleichzeitig als Berater fungiert, angeklopft. Allerdings ist nur schwer vorstellbar, dass Cavani sich hinter Robert Lewandowski mit der Ersatzmann-Rolle zufrieden gibt. Und die Gehaltsvorstellungen des Uruguayers werden wohl auch nicht die niedrigsten sein.

Cavani von vielen Top-Klubs gejagt

Schenkt man allen Gerüchten einen Glauben, ist nahezu die ganze Welt an Cavani interessiert. Neben den Boca Juniors aus Argentinien sollen vor allem viele Spitzenklubs aus Europa um den nun ehemaligen PSG-Star buhlen. Benfica Lissabon wurde zuletzt am häufigsten erwähnt, der portugiesische Top-Klub wies die "Falschmeldungen" allerdings selbst zurück. Aus England werden Namen wie Manchester United, FC Chelsea oder Newcastle United genannt, in Italien träumt man von einer Rückkehr zum SSC Neapel, wo Cavani schon einmal kickte. Und auch in Spanien kursieren unterschiedliche Meldungen, dort soll Atletico Madrid im Lostopf sein. Wofür sich Cavani auch immer entscheidet, in Rente wird er bei diesen Angeboten sicher noch nicht gehen.

Profile picture for user Tom Jacob
Tom Jacob  
29.07.2020