Lewandowski-Nachfolge

Fußballer des Jahres: de Bruyne, Jorginho und Kante zur Wahl

Jorginho und de Bruyne sind unter den Top 3. Foto: Imago
Jorginho und de Bruyne sind unter den Top 3. Foto: Imago

Die UEFA hat am Donnerstag die Finalisten für die Wahl zum UEFA Men's Player of the Year Award bekanntgegeben. Im Volksmund ist dabei die Rede von Europas Fußballer des Jahres. Gesucht wird im Jahr 2021 der Nachfolger von Robert Lewandowski. Klar ist schon jetzt: Der Sieger bestritt das Champions-League-Finale.

Mit Kevin de Bruyne von Manchester City und Jorginho sowie N'Golo Kante vom FC Chelsea sind drei Mittelfeldspieler für die Auszeichnung nominiert. Sie setzten sich in der Vorauswahl durch, bei der die Trainer der 24 teilnehmenden EURO-Nationen, der 80 Mannschaften aus den Gruppenphasen der Champions League und Europa League der Saison 2020/21, sowie insgesamt 55 Journalisten aus den Mitgliedsländern des Kontinentalverbands stimmberichtigt waren. Die Wahl erfolgte in einem Punktsystem.

Jorginho wegen EURO Favorit?

Kommende Woche Donnerstag wird der Sieger im Rahmen der Auslosung der neuen Champions-League-Gruppenphase in Istanbul gekürt. Als Europameister mit Italien gilt Jorginho unter vielen Beobachtern als Favorit, wobei Kante beim Sturmlauf von Chelsea zum wichtigsten Vereinstitel der Welt als absoluter Schlüsselspieler galt. De Bruyne landete derweil schon 2020 auf Platz zwei hinter Lewandowski. Der Vorjahressieger hat diesmal immerhin Platz 5 bei der Vorauswahl erreicht.

Die Top 10

1. Kevin de Bruyne, Manchester City, Punktzahl unbekannt

= 1. Jorginho, FC Chelsea, Punktzahl unbekannt

= 1. N'Golo Kante, FC Chelsea, Punktzahl unbekannt

4. Lionel Messi, FC Barcelona / Paris Saint-Germain,148 Punkte

5. Robert Lewandowski, FC Bayern, 140 Punkte

6. Gianluigi Donnarumma, AC Mailand / Paris Saint-Germain, 49 Punkte

7. Kylian Mbappe, Paris Saint-Germain, 31 Punkte

8. Raheem Sterling, Manchester City, 18 Punkte

9. Cristiano Ronaldo, Juventus, 16 Punkte

10. Erling Haaland, Borussia Dortmund, 15 Punkte

Barca-Angelegenheit bei den Frauen

Neben dem Preis für den besten Spieler der Männer vergibt die UEFA auch einen Award an die dominanteste Spielerin der Saison 2020/21. Dabei steht bereits fest, dass die Siegerin vom FC Barcelona stammt. Nach dem erstmaligen Sieg des Traditionsklubs aus Katalonien in der UEFA Women’s Champions League hat Barca insgesamt sogar fünf der zehn Spielerinnen mit den meisten Votes im Kader.

Die Wahl fällt zwischen:

Jenni Hermoso, FC Barcelona

Lieke Martens, FC Barcelona

Alexia Putellas, FC Barcelona

Tuchel bei Trainern nominiert

Neben dem besten Spieler und der besten Spielerin werden auch die Trainer des Jahres gekürt. Dabei ist auch die einzige deutsche Hoffnung nominiert, Thomas Tuchel vom FC Chelsea.

Die Wahl fällt zwischen:

Pep Guardiola, Manchester City

Roberto Mancini, Italien

Thomas Tuchel, FC Chelsea

Bei den Trainerinnen des Jahres natürlich auch der Coach von Barca unter den Top drei gelandet. Lluis Cortes muss sicher als Favorit gelten.

Die Wahl fällt zwischen:

Lluis Cortes, FC Barcelona

Peter Gerhardsson, Schweden

Emma Hayes, FC Chelsea

 

Profile picture for user Lars Pollmann
Lars Pollmann  
19.08.2021