Ex-Coach plaudert aus

Funkel über Baumgart: "Ich bin ja nicht ganz unschuldig daran"

Funkel rettete den 1. FC Köln im Sommer 2021 über die Relegation. Foto: Boris Streubel/Getty Images
Funkel rettete den 1. FC Köln im Sommer 2021 über die Relegation. Foto: Boris Streubel/Getty Images

Steffen Baumgart hat mit dem 1. FC Köln die Qualifikation für den Europapokal realisiert. Von seinem Vorgänger Friedhelm Funkel hat es nun viel Lob gegeben.

"Sie haben sich gesucht und gefunden. Er passt einfach nach Köln", sagte Friedhelm Funkel am Sonntag bei Sky90 über Steffen Baumgart. Die Trainer-Ikone, die den 1. FC Köln in der Vorsaison in der Bundesliga hielt, meinte: "Mir war klar, dass er zum Klub passt. Wie Steffen da an der Außenlinie arbeitet und gestikuliert. Das wollen die Kölner sehen. Die wollen keinen Trainer, der einfach nur auf dem Stuhl sitzt."

"Ich wusste, dass er nach Köln passt"

Wie Funkel offenbarte, war er seinerzeit selbst in den Prozess involviert, gemeinsam mit dem damaligen Sportchef Horst Heldt einen Nachfolger für sich zu finden: "Ich bin ja nicht ganz unschuldig daran, dass er in Köln gelandet ist. Wir, also Horst Heldt und ich, haben damals oft darüber diskutiert, wer es machen könnte. Und da hatte ich Steffen schon im Auge. Ich kannte ihn aus meiner Zeit als Trainer im Osten. Ich wusste, dass er nach Köln passt." Und offensichtlich passt er das auch. "Er ist offen, authentisch", lobte Funkel.

Profile picture for user Adrian Kuehnel
Adrian Kuehnel  
09.05.2022