Schlusslicht

Funkel fordert weitere Transfers: "Kolasinac alleine kann keine Spiele entscheiden"

Sead Kolasinac soll den FC Schalke 04 retten.
Sead Kolasinac soll den FC Schalke 04 retten. Foto: Getty Images

Der FC Schalke 04 wartet in dieser Saison weiter auf den ersten Sieg in der Bundesliga. Der frühere Trainer Friedhelm Funkel nimmt die Verantwortlichen in die Pflicht.

Mit dem bestehenden Kader kann sich der FC Schalke 04 wohl kaum noch in der Bundesliga halten. Bislang kam nur Sead Kolasinac hinzu, darüberhinaus tat sich nichts auf dem Transfermarkt. Doch vor allem im Sturm bräuchte Königsblau neuen Schwung. Friedhelm Funkel sagte bei Sky: "Solch einen Spieler brauchen sie, nur die sind wahnsinnig schwierig zu bekommen, die zum Beispiel zehn Tore in 20 Spielen machen. Dann hilft Kolasinac noch mehr."

Kolasinac reicht nicht für den Klassenerhalt

Doch die Hoffnung dürfe nicht nur auf den Schultern von Kolasinac liegen: "Aber er alleine kann auf der linken Seite keine Spiele entscheiden." Funkel lobte den Transfer zwar, legte den Finger zugleich allerdings in die Wunde: "Das ist eine sehr gute Verpflichtung, aber sie alleine reicht nicht aus, um die Klasse zu halten."

Florian Bolker  
08.01.2021