Kohfeldt äußert sich

Um den Sprung zu den Profis zu schaffen: Werder gründet Trainingsgruppe 2

Bei Werder Bremen gibt es nun eine weitere Trainingsgruppe.
Bei Werder Bremen gibt es nun eine weitere Trainingsgruppe. Foto: Imago

Abseits des Profitrainings führt Werder Bremen eine Trainingsgruppe 2 ein. Dort sollen sich Talente für das Team von Trainer Florian Kohfeldt empfehlen können.

Die Strategie bei Werder Bremen scheint klar: Der Talentförderung wird nachhaltig ein höherer Stellenwert zuteil. Mittels einer neueingeführten Trainingsgruppe 2 sollen sich Jugendspieler weiterentwickeln und bestenfalls Profiluft schnuppern. "Wir haben eine zweite Trainingsgruppe gegründet, die unter der Leitung von mir und Zenki (Co-Trainer Danijel Zenkovic, d.Red.) stattfindet. Da sind die Jungs drin, die Kandidaten sind, den nächsten Schritt zu machen", wird Florian Kohfeldt von der Bild zitiert.

Das erwartet sich Kohfeldt

Gemäß Bild gehören zum Talente-Pool gehören unter anderem Jascha Brandt (18), Kebba Badjie (21), Oscar Schönfelder (20), Yannik Engelhardt (20), Abdenego Nankishi (18) und Kyu-hyun Park (19). Kohfeldt erklärte weiter: "In der Hinrunde ging es noch einigermaßen, weil Spiele stattfanden. Aber dann habe ich mich mit Thomas Schaaf zusammengesetzt. Wir haben festgehalten, dass wir diese Gruppe ein bis zwei Mal pro Woche separat trainieren als Profi-Trainer." Ihm gehe es darum, "die Jungs besser bewerten zu können, weil sie spielen ja nicht."

Profile picture for user Adrian Kuehnel
Adrian Kuehnel  
26.03.2021

Feed