Transfermarkt

Für Raum: Muss Guerreiro den BVB verlassen?

BVB-Star Raphael Guerreiro kann gehen.
BVB-Star Raphael Guerreiro kann gehen. Foto: Getty Images

Borussia Dortmund will seinen Kader weiter umbauen. Muss mit Raphael Guerreiro ein Star gehen, damit Platz für David Raum ist?

Borussia Dortmund plant offenbar weitere Veränderungen am Kader. Kommt mit David Raum der nächste Nationalspieler zum BVB? Der herausragend agierende Linksverteidiger der TSG Hoffenheim zählt zu den Kandidaten. Dafür muss die sportliche Leitung um Sportdirektor Sebastian Kehl weiter Platz schaffen. Raphael Guerreiro etwa konnte in der vergangenen Saison nicht überzeugen. Laut Bild waren die Bosse des Klubs "gar nincht zufrieden" mit dessen Leistungen. Sie würden dem Europameister von 2016 daher keine Steine in den Weg legen, wenn ein passendes Angebot eintrudelt.

Der Vertrag von Guerreiro läuft noch bis 2023, in diesem Sommer könnte also etwas Ablöse in die Kassen spülen. Der FC Barcelona gilt als Interessant, die Katalanen befinden sich ebenfalls im Umbruch. Bei einer Summe von etwa 25 Millionen Euro würde die Borussia höchstwahrscheinlich etwas genauer hinhören. Guerreiro kam vor sechs Jahren für zwölf Millionen Euro aus Lorient in den Ruhrpott. In der vergangenen Spielzeit steuerte er fünf Tore und vier Vorlagen in 28 Pflichtspielen in Bundesliga, Champions League und DFB-Pokal bei.

Florian Bolker  
29.05.2022