Dortmunder Angreifer in Form

Für Norwegen: BVB-Angreifer Haaland in Torlaune

Erling Haaland zeigte sich beim Torjubel für Norwegen so wie einst Luca Toni für Italien.
Erling Haaland zeigte sich beim Torjubel für Norwegen so wie einst Luca Toni für Italien. (Foto: PAUL FAITH/AFP via Getty Images)

Gute Nachrichten für Borussia Dortmund: Nicht nur Kapitän Marco Reus feierte am Montagabend im Testspiel gegen Sparta Rotterdam (2:1) sein siebenmonatiges Comeback mit einem Treffer, auch Erling Haaland zeigte sich für Norwegen in bester Torlaune.

Am vergangenen Freitag traf Haaland erstmals in seinem erst dritten Länderspiel für Norwegen, die 1:2-Niederlage zum Auftakt der Nations League gegen Österreich konnte der 20-Jährige jedoch nicht verhindern. Anders sah es am Montagabend gegen Nordirland aus: Bereits in der 7. Spielminute brachte der Youngster sein Team durch eine wunderschöne Direktabnahme mit 2:1 in Führung, später tauchte Haaland (58.) allein im gegnerischen Sechzehner auf und erhöhte letztendlich auf 5:1 für Norwegen.

Auch Reus meldete sich zurück

Dass die Angreifer bei Borussia Dortmund torhungrig sind, zeigte wenige Stunden zuvor auch BVB-Kapitän Reus. Der 31-Jährige traf gegen Rotterdam zur 1:0-Führung (63.), ehe er sieben Minuten später ausgewechselt wurde. In den letzten Wochen wurde viel spekuliert, wie die Schwarz-Gelben in der kommenden Spielzeit einen möglichen Ausfall von Reus und Haaland kompensieren wollen. Derzeit scheint sich die Frage bei Borussia Dortmund nicht zu stellen, denn wie man sieht: Beide haben Spaß daran, Tore zu schießen.

Profile picture for user Tom Jacob
Tom Jacob  
07.09.2020