Abschied von St. Pauli

Für den Sommer: Hoffenheim vor Verpflichtung von Becker

Becker verlässt St. Pauli wohl am Saisonende. Foto: Getty Images
Becker verlässt St. Pauli wohl am Saisonende. Foto: Getty Images

Das Winter-Transferfenster liegt in den letzten Zügen und hat wie gewohnt doch noch einige Fahrt aufgenommen. Dennoch blicken viele Klubs, bei denen das Geld aktuell nicht locker sitzt, eher schon auf den Sommer. Da locken viele interessante Profis mit auslaufendem Vertrag, für die keine Ablöse fällig wird. Die TSG Hoffenheim schlägt wohl bei Finn Ole Becker zu.

Der Mittelfeldspieler, seit September U21-Nationalspieler des DFB, wird den FC St. Pauli dem Vernehmen nach unabhängig vom Ausgang der Zweitliga-Saison verlassen. Zuletzt berichtete die Hamburger MOPO vom Interesse seitens Borussia Mönchengladbach an Becker. Laut der Bild-Zeitung macht nun aber die TSG das Rennen. Demnach steht kommende Woche die offizielle Verkündung des Deals an.

Bisher 78 Einsätze für St. Pauli

Für Becker geht es damit weg von seinem Jugendklub, für den er insgesamt schon elf Jahre gegen den Ball tritt. Der im Mittelfeld vielseitig einsetzbare Elmshorner hat bisher 78 Pflichtspiele für die Profis von St. Pauli absolviert, in der laufenden Saison pendelt er für gewöhnlich zwischen Bank und Startelf. Experten bescheinigen Becker großes Potenzial, auch wenn seine Entwicklung dieser Tage nicht ausschließlich steil nach oben geht. In Hoffenheim könnte er künftig mit Dennis Geiger und Angelo Stiller ein talentiertes deutsches Mittelfeld-Trio bilden.

Profile picture for user Lars Pollmann
Lars Pollmann  
29.01.2022