1:0 gegen Bochum

Freiburg siegt erneut zu Null: "Kommt nicht von ungefähr"

Der SC Freiburg darf erneut jubeln. Foto: Alex Grimm/Getty Images
Der SC Freiburg darf erneut jubeln. Foto: Alex Grimm/Getty Images

Der SC Freiburg hat sich am Freitagabend in der Bundesliga mit 1:0 gegen den VfL Bochum durchgesetzt. Kapitän Christian Günter, Stürmer Nils Petersen und Cheftrainer Christian Streich äußerten sich durchweg positiv.

"Es ist extrem wichtig in einer Saison, dass man solche Spiele rumbringt und nicht am Ende blöd den Ausgleich kassiert", sagte Christian Günter nach dem Sieg am 4. Spieltag der Bundesliga bei DAZN. "Vier Spiele zu Null, das kommt nicht von ungefähr. Diesen Hunger aufs Verteidigen müssen wir uns bewahren", stellte der Linksverteidiger klar. Mit dem Erfolg gegen den VfL Bochum schiebt sich der SC Freiburg zumindest vorübergehend auf Tabellenplatz zwei.

Streich: "Nach der Halbzeit war es richtig gut"

Nils Petersen meinte derweil: "An schlechten Tagen geben wir den Sieg noch her. Es ist auch eine Qualität zu Null zu spielen. Natürlich hat man jetzt eine große Klappe, weil der ein oder andere Schuss daneben geht - oder Flekki hält." Ebenso sah Cheftrainer Christian Streich einen positiven Auftritt seiner Mannschaft. "Vor der Halbzeit war es gut, nach der Halbzeit war es richtig gut", sagte er und konstatierte: "Wir hatten eine gute Phase, in der wir das zweite Tor machen müssen. Am Ende ist es verdient, aber mit Ach und Krach."

Profile picture for user Adrian Kuehnel
Adrian Kuehnel  
27.08.2022