Nach vergebener Chance

Frau von Chelsea-Star verspottet Werner

Werner hätte gegen Real Madrid zum Matchwinner avancieren können.
Werner hätte gegen Real Madrid zum Matchwinner avancieren können. Foto: Imago

Der FC Chelsea kam am Dienstagabend im Halbfinal-Hinspiel der Champions League gegen Real Madrid nicht über ein 1:1 hinaus. Unglücksrabe war dabei Timo Werner, der eine Großchance liegen ließ.

Bereits in der ersten Hälfte hätte der FC Chelsea gegen Real Madrid für klare Verhältnisse sorgen können, hätten die Londoner eben ihre zahlreichen Chancen zu nutzen gewusst. Die beste Gelegenheit der 'Blues' verpasste Timo Werner, der aus kürzester Distanz gegen den Fuß von Real Madrids Schlussmann Thibaut Courtois schoss.

"Das ist doch Karma, Leute"

Grund zur Verärgerung - nicht nur in Madrid. Denn so schimpfte auch die Frau von Werners Teamkollege Thiago Silva, Isabele, über die verpasste Chance des deutschen Nationalspielers. "Das ist doch Karma, Leute. Jedes Team, zu dem ich komme, hat einen Stürmer, der ständig Chancen verpasst... dieser Werner – wie heißt der genau?", sagte Silvas Frau in einem mittlerweile gelöschten Video auf Instagram (Zitat via Bild). Auch Chelsea-Trainer Thomas Tuchel reagierte auf Werners Fehlschuss und meinte nach dem Spiel: "Es ist, wie es ist. Es gibt Millionen von Menschen, die mit Schlimmerem fertig werden müssen als mit einer verpassten Chance. Das ist das Gute am Sport: Morgen interessiert das schon niemanden mehr."

Profile picture for user Adrian Kuehnel
Adrian Kuehnel  
28.04.2021