Lobende Worte

Frankreichs Staatspräsident Macron schwärmt von Mbappe

Mbappe könnte es im Sommer 2022 zu Real Madrid ziehen.
Mbappe könnte es im Sommer 2022 zu Real Madrid ziehen. Foto: SEBASTIEN SALOM-GOMIS/AFP via Getty Images

Frankreichs Staatspräsident Emmanuel Macron lobt Offensivstar Kylian Mbappe von Paris Saint-Germain in den höchsten Tönen. Der 23-Jährige spielt laut dem nationalen Oberhaupt eine bedeutende Rolle, die über Frankreichs Landesgrenzen hinausgehen.

In der renommierten französischen Sportzeitung L'Equipe schrieb Emmanuel Macron nun über Kylian Mbappe - und das äußerst lobend. Der Angreifer, dessen Vertrag bei Paris Saint-Germain noch bis Saisonende gültig ist, stehe für "Gelassenheit, einen ruhigen Ehrgeiz, weit weg von Exzessen, die Prominente manchmal umgeben", so Macron (zitiert via Sport Bild).

"Wird uns weiterhin in Erstaunen versetzen"

Mbappe, meinte der französische Staatspräsident, habe "den Blick in Richtung der Sterne gerichtet, aber den Kopf auf den Schultern". Macron legte sich deshalb fest: "Mit einem bin ich mir sicher: Kylian Mbappe wird uns auch weiterhin in Erstaunen versetzen." In der französischen Nationalmannschaft dürfte er dies sicherlich noch einige Jahre machen. Nur wie lange Paris Saint-Germain noch von ihm profitieren darf, ist offen. Medienberichten zufolge strebt Mbappe im Sommer einen Wechsel zu Real Madrid an.

Profile picture for user Adrian Kuehnel
Adrian Kuehnel  
06.01.2022