Verteidiger spielt Freiburg nächste Top-Ablöse ein

Foto aus dem Flieger: Koch auf dem Weg nach Leeds

Koch steht im DFB-Aufgebot für die Nations League. Foto: Lars Baron/Bongarts/Getty Images
Koch steht im DFB-Aufgebot für die Nations League. Foto: Lars Baron/Bongarts/Getty Images

Nach Alexander Schwolow und Luca Waldschmidt muss der SC Freiburg wohl den dritten hochkarätigen Abgang verkraften. Robin Koch hat sich laut übereinstimmenden Medienberichten für einen Wechsel zu Leeds United entschieden.

Der Nationalspieler postete am Samstagmorgen in einer Instagram-Story ein Foto aus einem Flugzeug. Die Überschrift lautet "Let's Go". Es besteht kein Zweifel mehr, dass er sich im Anflug auf Leeds befindet. Der Premier-League-Aufsteiger hat sich unter anderem gegen Newcastle United und Lazio Rom durchgesetzt. Laut der Bild-Zeitung soll Koch einen gut dotierten Vertrag bis 2024 unterschreiben. Freiburg kann sich laut des Boulevardblatts mit der Ablöse von 14,5 Millionen Euro trösten. Angesichts des am Saisonende auslaufenden Vertrags von Koch ist das eine stattliche Summe Geld.

Koch nur auf Kurzbesuch in England

Den Abgang kann der Sportclub womöglich sogar intern abfangen, an Verteidigern mangelt es jedenfalls nicht. Dennoch kündigte Trainer Christian Streich zuletzt an, weitere Abgänge mit eigenen Verpflichtungen kompensieren zu wollen. Für Koch stehen derweil intensive Tage an. Nach dem Medizincheck und der Vertragsunterzeichnung in Leeds geht es zurück nach Deutschland. Der Verteidiger gehört zum Aufgebot für die Nations-League-Spiele gegen Spanien und in der Schweiz.

Profile picture for user Lars Pollmann
Lars Pollmann  
29.08.2020