Erster Schritt vs. Aue

Fortuna ist mit Werder: Vier Punkte bis zum Aufstieg

Werder steigt mit vier Punkten sicher auf. Foto: Getty Images
Werder steigt mit vier Punkten sicher auf. Foto: Getty Images

Werder Bremen hat am Freitagabend fest die Daumen gedrückt und es hat sich gelohnt: Fortuna Düsseldorf schlug den SV Darmstadt und verhalf den Hanseaten so zu einer guten Ausgangslage im Aufstiegsrennen. Zwei Spieltage vor Schluss können die Grün-Weißen ganz einfach rechnen. Mit vier Punkten aus den Spielen bei Erzgebirge Aue und gegen Jahn Regensburg ist der direkte Wiederaufstieg perfekt.

Mit dann 61 Zählern wäre Bremen nicht von Rang zwei zu verdrängen, theoretisch könnte diese Marke sogar zur Zweitliga-Meisterschaft reichen, wenn der FC Schalke 04 nur noch maximal einen Zähler aus Partien gegen den FC St. Pauli und beim 1.FC Nürnberg holen sollte. Der Titel dürfte Werder aber weitgehend egal sein, solange es mit der Rückkehr ins Oberhaus im ersten Anlauf klappen sollte. Der große erste Schritt soll am Sonntag in Aue gelingen, das bereits als Absteiger feststeht. 

Werner: "Wir sind heiß ohne Ende"

"Wir sind heiß ohne Ende. Die Stimmung bei uns ist gut. Wir haben unter der Woche die richtige Mischung gefunden, die es für das Aue-Spiel braucht", zitiert das Portal DeichStube Ole Werner. Der Cheftrainer erkennt einen guten Mix aus "Anspannung und Konzentration" auf der einen, sowie "Freude an dem, was wir tun" auf der anderen Seite. Allzu sehr auf die Ergebnisse der Konkurrenz achten wollte Werner vor dem Spieltag nicht. Der Sieg von Fortuna gegen Darmstadt ist trotzdem sicher eine große Motivationsspritze. Allerdings könnte Werder Bremen am Sonntag theoretisch als Tabellenfünfter ins Spiel gehen. Wenn der Hamburger SV am Samstag drei Punkte holt und der FC St. Pauli Schalke mit mindestens drei Toren Differenz schlägt, lägen die Top fünf der Zweitliga-Tabelle nur zwei Zähler auseinander.

Profile picture for user Lars Pollmann
Lars Pollmann  
07.05.2022