Wäre ablösefrei

Fortgeschrittene Gespräche: Heuert Di Maria bei Juve an?

Di Maria spielt seit 2015 für Paris Saint-Germain. Foto: FRANCK FIFE/AFP via Getty Images
Di Maria spielt seit 2015 für Paris Saint-Germain. Foto: FRANCK FIFE/AFP via Getty Images

Angel Di Maria wird Paris Saint-Germain zum Saisonende mit hoher Wahrscheinlichkeit verlassen. Mit Juventus Turin könnte bereits der kommende Klub des Argentiniers feststehen.

Weil der Vertrag von Angel Di Maria bei Paris Saint-Germain Ende Juni ausläuft und es bis dato keine Anzeichen einer Verlängerung gibt, kann langsam aber sicher von einem Abgang des Flügelflitzers ausgegangen werden. Laut Informationen des italienischen Transferexperten Gianluca Di Marzio befindet sich Di Maria mit Juventus Turin bereits in Gesprächen bezüglich einer ab Anfang Juli beginnenden Zusammenarbeit.

Di Marias Plan könnte lauten: Erst Turin, dann zurück nach Rosario

Im Raum stehe ein Kurzzeitvertrag. Denn denkbar wäre es, dass Di Maria ein, zwei Jahre bei Juventus Turin verbringt und im Anschluss in seine Heimat nach Argentinien zurückkehrt. "Angel hat die Idee, seine Karriere bei Rosario Central zu beenden. Ich hoffe, dass er das tun kann, denn das ist es, was ihm fehlt. Er ist in einem sehr jungen Alter von hier weggegangen und hat nicht genug profitiert", sagte der Vater des 34 Jahre alten Profis jüngst erst gegenüber Radio La Red.

Profile picture for user Adrian Kuehnel
Adrian Kuehnel  
25.04.2022