Vor Duell mit dem BVB

Florian Flick träumte lange vom Derby: "Will meine eigene Geschichte schreiben"

Florian Flick träumte lang vom Derby gegen den BVB. Foto: Getty Images.
Florian Flick träumte lang vom Derby gegen den BVB. Foto: Getty Images.

Florian Flick stammt ursprünglich aus Mannheim und wechselte im Juli 2020 zur zweiten Mannschaft von Schalke 04. Im vergangenen Sommer schaffte der 22-Jährige den Sprung in den Profikader der Knappen. 

Sein Geburtsort spricht nicht direkt für eine Liebe für Blau-Weiß. "Es hat mich einfach angesteckt: Die geile Stimmung im Stadion und natürlich habe ich die Spieler bewundert. Meine Helden waren Jefferson Farfan mit seinem enormen Tempo und natürlich auch Raúl, der hier eine Legende ist", so Florian Flick zur BILD. 

Jetzt hat er geschafft, wovon viele junge Spieler träumen. Er läuft als Fan für die Mannschaft auf, die er früher im Stadion und vor dem Fernseher angefeuert hatte. In der Bundesliga machte er bisher fünf Spiele für Schalke 04. 

Derby-Sieg als größter Traum 

Am kommenden Samstag wird Florian Flick sein erstes Derby miterleben. Es geht zu Borussia Dortmund, endlich wieder Derby-Stimmung im Signal Iduna Park. 

"Es ist ein Traum, ausgerechnet für Schalke spielen zu dürfen. Der nächste Traum geht mit dem Derby in Erfüllung. Und der größte wäre es, wenn wir sogar gewinnen", sagte der 22-Jährige im Magazin. Für ihn ist klar, dass Simon Terodde der Siegtorschütze sein wird. Zudem will Flick für Schalke 04 seine "eigene Derby-Geschichte schreiben". 

Profile picture for user Magdalena Schwaiger
Magdalena Schwaiger  
14.09.2022