2:1-Sieg gegen Wolfsburg

Flick: "Man muss sich auch mal zurückfighten"

Flick sah einen 2:1-Erfolg seiner Mannschaft gegen Wolfsburg.
Flick sah einen 2:1-Erfolg seiner Mannschaft gegen Wolfsburg. Foto: LUKAS BARTH-TUTTAS/POOL/AFP via Getty Images

Der FC Bayern befindet sich nach dem 2:1-Erfolg in der Bundesliga gegen den VfL Wolfsburg wieder auf der Siegerstraße. Cheftrainer Hansi Flick zeigt sich mit Aufholjagd seiner Truppe zufrieden.

Nach einem frühen Gegentreffer von Maximilian Philipp musste der FC Bayern gegen den VfL Wolfsburg am Mittwochabend einem Rückstand hinterherlaufen, ehe Robert Lewandowski die Münchner mit einem Doppelpack erlöste. "Wir wollten unbedingt einen Sieg gegen Wolfsburg, weil das auch ein gutes Zeichen ist", machte Hansi Flick im Anschluss auf der Pressekonferenz klar. "Von daher war ich zufrieden und ich habe der Mannschaft gesagt, dass man sich auch mal zurückfighten muss", so der 55-Jährige.

 

"Es hat jeder gefightet"

"Wir haben gegen eine sehr gute Mannschaft gespielt, die Qualität hat", betonte Flick außerdem und erklärte: "Es hat jeder gefightet und ich habe keine Müdigkeit gesehen. Es waren alle bis zum Schluss bereit, Wege zu gehen." Für den FC Bayern geht es am Samtag (18.30 Uhr) bereits schon wieder weiter, wenn der Rekordmeister bei Bayer Leverkusen, dem aktuellen Tabellenführer der Bundesliga, gastiert.

Profile picture for user Adrian Kuehnel
Adrian Kuehnel  
16.12.2020