4:3 gegen Hertha

Flick kritisiert Spielweise: "Das ist nicht Bayern-like!"

Hansi Flick hatte im Heimspiel gegen die Hertha einiges zu tun an der Seitenlinie. Foto: Imago

Nach dem 4:3-Heimerfolg des FC Bayern München gegen Hertha BSC lobte und kritisierte Bayerns Trainer Hansi Flick sein Team.

Klare Worte von Coach Hansi Flick nach dem 4:3-Sieg gegen Hertha BSC auf Sky: "Die Art und Weise wie wir Fußball gespielt haben, das wissen wir alle, ist nicht Bayern-like." Erst durch einen Elfmeter in der Nachspielzeit kam sein Team zum dreifachen Punktgewinn. Lob gab es aber für die Comebackqualitäten seiner Elf: "Kompliment an die Mannschaft, was die Mentalität angeht." Die Berliner legalisierten den Spielstand gleich zweimal, jedes Mal schlug der FC Bayern München wieder zurück.

Lewandowski als Positivbeispiel

Dennoch forderte Flick von seiner Mannschaft eine andere Einstellung: "Auch wenn du müde bist und nicht bei 100 Prozent, kannst du Leistung bringen." Bestes Beispiel sei dafür Torjäger Robert Lewandowski: "Der ist auch keiner, der aktuell bei 100 Prozent ist und macht vier Tore aus seinen Chancen." Gerade in der Defensive seien die fehlenden Prozenpunkte aber offensichtlich: "Wir wissen, dass wir da besser arbeiten können. Da fehlt es im Moment."

Profile picture for user Benjamin Heinrich
Benjamin Heinrich  
04.10.2020