Vorbereitung auf Champions League-Turnier

Flick: "Kenne die Turnierform sehr gut"

Titelhamster Hans-Dieter Flick hat die Champions League im Visier.
Titelhamster Hans-Dieter Flick hat die Champions League im Visier. Foto: Getty Images

Vor dem Start des Champions League-Turniers in Portugal muss der FC Bayern München noch das Rückspiel gegen den FC Chelsea bestreiten. Ab dem Viertelfinale warten dann möglicherweise die Mitfavoriten wie der FC Barcelona oder Manchester City. Trainer Hans-Dieter Flick strahlt dennoch Optimismus pur aus.

Noch sind die Pläne, wie der FC Bayern München das Champions League-Turnier in Portugal angehen will, geheim. Zunächst will der nationale Doublesieger das Weiterkommen gegen den FC Chelsea sichern, es gilt einen 3:0-Auswärtssieg zu verteidigen - ein Ausscheiden ist in der Verfassung vor dem Urlaub kaum anzunehmen. Danach könnten nach und nach Duelle gegen die Topmannschaften FC Barcelona, Manchester City oder Real Madrid folgen.

Flick mit Kampfansage

Hans-Dieter Flick will sich aber vor der Konkurrenz nicht verstecken und sagte bei Bild am Sonntag: "Ich kenne die Turnierform sehr gut. Daher glaube ich, dass wir damit zurechtkommen können." Als langjähriger Co-Trainer von Bundestrainer Joachim Löw war er mit am Titelgewinn 2014 beteiligt. Dementsprechend selbstbewusst blickt Flick nach vorne: "Ich freue mich sehr, mich mit der Mannschaft auf das nächste Ziel vorzubereiten - auf das Finale der Champions League."

Profile picture for user Lars Pollmann
Lars Pollmann  
26.07.2020