DFB-Team

Flick: "Ich sage ganz klar - Wir wollen Weltmeister werden"

Flick will den fünften Stern holen. Foto: Getty Images
Flick will den fünften Stern holen. Foto: Getty Images

Hansi Flick hat seine ersten sieben Einsätze als Bundestrainer des DFB-Teams erfolgreich bestritten. Elf Monate vor Beginn der Winter-WM in Katar hat der Nachfolger von Joachim Löw so wieder Begeisterung für der Deutschen liebstes Kind entfacht. Auf das Turnier blickt der 56-Jährige voller Optimismus.

Die Vorgabe von Oliver Bierhoff stellt jedenfalls für ihn kein großes Hindernis dar. "Mit dem Mindestziel Halbfinale habe ich kein Problem, ich sage aber auch ganz klar: Wir wollen ins Finale kommen. Und wir wollen Weltmeister werden. Und warum soll das nicht funktionieren?", fragt der Bundestrainer in Sport Bild rhetorisch. Als Assistent von Löw wurde Flick bereits 2014 in Brasilien Weltmeister, einige Spieler von damals werden auch in Katar nach dem Titel greifen.

"Wir müssen und werden 'All-in' gehen"

Für den fünften Stern brauche es etwas Losglück, erklärt der Ex-Profi, "aber viel mehr
brauchst du den Willen, alles zu geben, jede Sekunde alles reinzuhauen". Diese Bereitschaft kann Flick bereits heute versprechen: "Wir müssen und werden 'All-in' gehen, um unsere Ziele zu erreichen." Die Voraussetzungen für einen weiteren Titelgewinn sieht der Bundestrainer jedenfalls als gegeben an.

"Wird darum gehen, ob wir als Team funktionieren"

"Wir haben enorme Qualität im Kader, jeder Einzelne will Erfolg haben und möglichst viele Titel gewinnen." In den elf Monaten vor dem Turnier muss Flick freilich noch etwas Feinschliff betreiben. "Es wird in Katar darum gehen, ob wir als Team funktionieren. Da sehen wir Trainer bereits jetzt viele Dinge, die uns sehr gut gefallen." Seit Montag steht derweil fest, dass das WM-Jahr mit einem Test gegen Israel in Sinsheim am 26. März beginnt.

Profile picture for user Lars Pollmann
Lars Pollmann  
22.12.2021