Bayerns Trainer

Flick adelt Maradona: "Zu meiner Zeit definitiv der beste Spieler der Welt!"

Bayerns heutiger Coach Hansi Flick (r.) im Zweikampf mit Diego Maradona. Foto: Imago

Bayerns Trainer Hansi Flick fand vor dem Champions League-Duell mit RB Salzburg Worte für den Tod von Argentiniens Fußball-Legende Diego Maradona.

1989 traf Diego Maradona mit dem SSC Neapel im Halbfinale des UEFA-Cups auf den FC Bayern München. Beim deutschen Rekordmeister damals auf dem Platz: Hansi Flick. Der Bayern-Coach äußerte sich auf Sky zum frühen Ableben des einstigen Superstars: "Es ist sehr traurig, dass er so früh gestorben ist. Zu diesem Zeitpunkt, in meiner Karriere war er der beste Spieler, den es auf der Welt gab. Das war definitiv so. Vergleiche mit aktuellen möchte ich nicht machen."

UEFA-Cup-Sieger 1989 

Das Hinspiel gewann der SSC Neapel seiner Zeit mit 2:0, das Rückspiel bei Bayern München endete 2:2. Alle vier Treffer der Italiener bereitete Maradona vor. Im Finale setzen sich die Neapolitaner dann gegen den VfB Stuttgart durch (2:1/3:3). Maradona war auch dort an vier von fünf Treffern direkt beteiligt. "Seine Art Fußball zu spielen, mit dieser Lockerheit. Er war ein absoluter Künstler, ein Eins-gegen-Eins war ihm zu wenig, er konnte drei, vier, fünf Spieler ausspielen. Er war ein genialer Fußballer", schwärmte Flick.

Profile picture for user Benjamin Heinrich
Benjamin Heinrich  
25.11.2020