Neuzugang aus Valencia

Fjörtoft schwärmt von Blanco: "Ein echter Coup"

Blanco wechselte von Valencia nach Frankfurt.
Blanco wechselte von Valencia nach Frankfurt. Foto: Imago

Eintracht Frankfurt hat im Rennen um Fabio Blanco namhafte Konkurrenz ausgestochen. Der erst 17-Jährige weiß bei der SGE zu überzeugen und weckt Vorfreude auf mehr - auch bei Ex-Eintracht-Profi Jan Aage Fjörtoft.

"Er ist gut im Eins gegen Eins, ist eigentlich Offensivspieler, aber hat eine gesunde Aggressivität", lobte zuletzt bereits Cheftrainer Oliver Glasner Neuzugang Fabio Blanco, den Eintracht Frankfurt vom FC Valencia geholt hatte (fussball.news berichtete). Doch Glasner ist nicht der einzige, der sich vom spanischen Offensivtalent angetan zeigt. "Er scheint ein echter Coup zu sein", schreibt Jan Aage Fjörtoft in einer Kolumne für die Bild.

"...da hätte ich 30 Tore gemacht"

Der Norweger, der zwischen 1998 und 2001 in 52 Pflichtspielen für die SGE 14 Tore erzielte, weiter: "Ich hoffe, er kann viele Tore vorbereiten. Das ist so ein Spieler, bei dem man sich freut, ihn zu sehen." Fjörtoft sei überzeugt, dass Blanco die Fans begeistern wird, bedauert jedoch, bereits vor dessen Zeit das Eintracht-Trikot getragen zu haben: "Ich hätte gerne mit ihm gespielt. Kostic links, Blanco rechts - da hätte ich 30 Tore gemacht."

Profile picture for user Adrian Kuehnel
Adrian Kuehnel  
22.07.2021