Nach Sieg gegen RB

Fischer: "Wichtig sind die sieben Punkte nach drei Spielen"

Urs Fischer freut sich über sieben Punkte nach drei Spielen. Foto: Getty Images.
Urs Fischer freut sich über sieben Punkte nach drei Spielen. Foto: Getty Images.

Union Berlin gewann das Abendspiel im heimischen Stadion mit 2:1 gegen RB Leipzig. Sheraldo Becker war mit einem Tor und einer Vorlage der Matchwinner für das Team von Urs Fischer. 

Mit diesem Erfolg ist Union Berlin Stand jetzt auf dem zweiten Tabellenplatz. Urs Fischer sagte nach der Partie zu Sky: "Ja ich bin unheimlich stolz. Genau diese Bereitschaft zu zeigen und unermüdlich zu sein war heute eine Notwendigkeit. Wir hatten unsere Momente, vor allem im Umschaltspiel."

Fischer: "Wir versuchen ja, die Spieler vorzubereiten"

Zum Elfmeter sagte der Coach der Hauptstädter: "In erster Linie entscheidet der Schiedsrichter. Dieses Mal hat er für uns entschieden, vielleicht auch etwas glücklich. Ich kann seine Sichtweise verstehen, man hätte ihn vielleicht auch geben können."

Fischer lobte seinen Neuzugang Jordan Siebatcheu, der das wichtige 1:0 für die Unioner erzielte: "Ich habe den nicht hinbekommen. Am Schluss hat es der Spieler hinbekommen - wir versuchen, die Spieler vorzubereiten. Am Ende macht es der Spieler, die sitzen das, was wir ihnen vorgeben, um." Auf den vorübergehenden zweiten Tabellenplatz angesprochen, blieb der 56-Jährige realistisch: "Für mich hat der zweite Tabellenplatz keine Bedeutung. Das ist eine Momentaufnahme des dritten Spieltages. Aber wichtig sind diese sieben Punkte."

Profile picture for user Magdalena Schwaiger
Magdalena Schwaiger  
21.08.2022