Nachfolge von Bobic & Hütter

Fischer: So läuft die Eintracht-Suche nach Sportvorstand und Trainer

Sie müssen bei der Eintracht ersetzt werden: Trainer Adi Hütter (l.) und Sportvorstand Fredi Bobic. Foto: Imago

Eintracht Frankfurt muss sich im sportlichen Bereich neu aufstellen. Die Abgänge von Sportvorstand Fredi Bobic und Trainer Adi Hütter fordern die Verantwortlichen heraus. Eintachts Präsident Peter Fischer sprach über die Nachfolgersuchen.

Als Teil des Hauptausschusses im Aufsichtsrat von Eintracht Frankfurt ist Vereinspräsident  Peter Fischer bei der Suche nach einem neuen Sportvorstand neben dem Vorsitzenden Philip Holzer und Stephen Orenstein für die Hessen direkt involviert. Doch wie läuft die Suche nach dem Nachfolger von Fredi Bobic, der zum 1. Juni zu Hertha BSC wechseln wird? "Unser Ziel war es: Wir wollen uns mit Eintracht Frankfurt weiterentwickeln, nicht stagnierten und die Postion am besten besetzen. Wir setzen uns keine Zeitlimits", sagte Fischer im ZDF Sportstudio. Möglich wäre allerdings sogar, dass ein neuer Trainer (Adi Hütter wechselt zu Borussia Mönchengladbach) noch vor dem neuen Sportvorstand verpflichtet wird: "Wenn wir der Meinung wären, dann würden wir das mit unserer Struktur auch tun. Wir scannen im Moment ja schon Trainer, Profile, Vertragskonstellationen."

"Muss zu 100 Prozent hinter unserer DNA stehen"

An den Hütter-Nachfolger hat Fischer dabei ein klares Anforderungsprofil: "Wir brauchen einen Trainer, der versteht, dass wir ein Traditionsklub sind. Das ist ja nicht ganz so einfach." Will heißen: Unendliche Investitionen wird es von außerhalb nicht geben. Zudem müsse der neue Übungsleiter auch Identifikation mit dem Klub leben: "Er muss zu 100 Prozent hinter unserer eigenen DNA stehen. Neben der sportlichen Qualifikation. Erfahrung gehört dazu, aber auch Emotionalität. " Die Hoffnung ist in Frankfurt groß, dass auch der nächste Coach überzeugt, denn Fischer betonte: "Jeder Trainer hat uns ein Stück weiter gebracht. Ich freue mich auf den neuen." 

Profile picture for user Benjamin Heinrich
Benjamin Heinrich  
25.04.2021